KI-Schnellstart für Unternehmen

Künstliche Intelligenz (KI) ist heute die Schlüsseltechnologie für disruptive Innovationen. Im Produktionsumfeld kann KI beispielsweise eingesetzt werden, um einzelne Prozessschritte zu überwachen, bei Entscheidungen zu unterstützen oder Routinetätigkeiten zu übernehmen. Vorreiterunternehmen haben bereits in einzelnen Unternehmensbereichen Piloten aufgesetzt, um erste Erfahrungen zu sammeln. Viele Mittelständler*innen stehen allerdings noch vor der Frage, in welchen Anwendungsbereichen sie beginnen sollten und welche Ressourcen, Infrastrukturen und Kompetenzen sie dafür benötigen.

Die Fraunhofer-Allianz Big Data und Künstliche Intelligenz hat mit den Fraunhofer-Instituten IAIS, IAO und IPT im Lead ein Vorgehen erarbeitet, das Führungskräfte von Unternehmen unterstützt, einen strukturierten Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz zu ermöglichen. Dafür haben wir das »AI Kick-Starter Bundle« entwickelt.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen und unverbindlichen Beratungstermin.

Kontakt

»AI Kick-Starter Bundle«

Das »AI Kick-Starter Bundle« ist in drei Phasen eingeteilt:

  1. Sie beginnt mit der Festlegung der strategischen Ziele für KI-Anwendungen im Unternehmen und der Eingrenzung prototypischer KI-Anwendungsfälle zur detaillierteren Betrachtung.
  2. Anschließend erfolgt optional die Entwicklung bzw. Ausarbeitung von Ideen zu spannenden KI-Anwendungsfällen, ihren Potenzialen und möglichen Fallstricken unter Berücksichtigung der Stakeholder Bedarfe.
  3. Um abschließend eine Roadmap mit den nächsten Schritten erstellen zu können, wird die Machbarkeit ausgewählter KI-Anwendungsfälle im Unternehmen hinsichtlich strategischer Relevanz, Datenüberblick, IT-Infrastruktur sowie Organsation untersucht und erste Optimierungsvorschläge erarbeitet.

 

Ergebnis

  • Strategische Zielsetzung für die KI-Aktivitäten des Unternehmens basierend auf der strategischen Unternehmensausrichtung
  • Ideengenerierung zu neuen KI-Anwendungsfällen
  • Untersuchung ausgewählter KI-Anwendungsfälle im Unternehmen (auch umgesetzte Prototypen) und deren Bewertung hinsichtlich strategischer Relevanz, Datenüberblick, IT-Infrastruktur und Organsation bzw. HR
  • Aufzeigen erster Lösungsansätze und Mini-Roadmap zur Festlegung der nächsten Schritte